Montag, 23. April 2018

Das Mamaleben und das Internet: Schöne neue Welt durch Instagram, Pinterest & Co.?



Das Mamaleben und das Internet: Schöne neue Welt durch Instagram, Pinterest & Co.?
Entwicklungssprünge, Spielgeräte, Kinderflohmärkte,  Windelinhalte - wenn man Mama wird, eröffnen sich einem völlig neue Welten. So ein klitzeskleines bisschen hatte selbst ich Naivling damit ja in meinem Vorkindleben gerechnet. Aber eine dieser (mehr oder weniger) schönen neuen Welten hatte ich dabei aber so gar nicht auf dem Schirm: Das Internet für Mamas, auch liebevoll Mommy-Net genannt. Du bist die einzige in deinem Real-World-Umfeld, die weiß, was Baby-Led-Weaning bedeutet? In Blogs, Foren und Facebook-Gruppen findest du bestimmt Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch, auf Instagram und Pinterest sogar noch mit Bildern von ästhetisch arrangierten Kindertellerchen. Du möchtest um 4 Uhr morgens schauen, welche Globuli deinem Schätzchen (und damit natürlich auch dir) zu mehr Schlaf verhelfen? Auch hier wird dir in den schier unendlichen Weiten des Mommy-Net bestimmt geholfen… Und zack, hängst du permanent am Smartphone herum – selbstverständlich erst, nachdem du dich beim Netdoktor deines Vertrauens abgesichert hast, ob das denn strahlungs- und erziehungstechnisch auch bestimmt in Ordnung ist. Aber ist es das wirklich? In diesem Post möchte ich die schönen und die weniger schönen Seiten des Mommy-Nets einmal näher unter die Lupe nehmen.

Donnerstag, 19. April 2018

Achtsamkeit im Familienalltag mit Babys und Kleinkindern. Teil 2: Achtsame Körperflege


Achtsamkeit im Familienalltag mit Babys und Kleinkindern. Teil 2: Achtsame Körperflege
Bei uns im Familienalltag geht es oft recht hektisch und chaotisch zu. Und obwohl das natürlich eine tolle Gelegenheit ist, meine nochspärlich ausgebildeten Eltern-Survival-Skills wie Schnelligkeit, Multitaskingund Improvisationstalent zu trainieren, wünsche ich mir doch oft mehr Ruhe, um die Zeit mit meinen kleinen Kindern zu genießen und mehr im Hier und Jetzt zu leben. Da nur wünschen in solchen Fällen erfahrungsgemäß nicht ausreicht, habe ich mir vorgenommen, gezielt ein paar typische Situationen aus unserem  Familienalltag unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, wie wir die achtsam(er) gestalten können. Nachdem es im ersten Teil dieser Beitragsreihe um Vorlesen ging, ist heute das Thema Körperpflege an der Reihe.

Montag, 16. April 2018

Unsere liebsten Kleinkind-Spielsachen für den (kleinen) Garten


 Seit nun mittlerweile 1,5 Jahren wohnen wir in einer Wohnung mit Garten. Gut, was man jetzt hier in der Großstadt halt so unter Garten versteht: ein ca. 100 m² großes Fleckchen, in dem man laut Mietvertrag nichts verändern darf, also keine neuen Beete anlegen oder so. Aber eben ein Garten, und es ist wirklich toll, dass als zusätzliche Spiel- und Tobefläche für die Kinder. Aber – wer hier regelmäßig mitliest, ahnt es sicher schon – es kommt natürlich noch ein ABER. Denn es ist jetzt, zumindest bei meinen Kindern, nicht so, dass man sie einfach anzieht, die Terrassentür aufmacht, und zack fangen sie an zu spielen, während man selbst gemütlich im Liegestuhl liegend seinen Cappucino schlürft.

Donnerstag, 12. April 2018

10 Skills, die alle Baby- und Kleinkindeltern draufhaben (sollten)


10 Skills, die alle Baby- und Kleinkindeltern draufhaben (sollten)
Zumindest bei mir sieht das Leben mit Kindern in so mancher Hinsichtanders aus, als ich es mir vorgestellt hatte – kein Wunder, sagt einem ja auch (fast) kein Mensch. Glücklicherweise haben sich nicht nur unser Haushalt, sondern auch meine Fähigkeiten schnell an die neuen Herausforderungen angepasst. Und damit meine ich nicht die instatauglich-hochglänzende Küche, die perfekt durchorganisierten Spielzeugboxen oder die spuckfleckenfreien Outfits aus der noch perfekter durchorganisierten Capusule Wardrobe… Nein, hier geht es um die wirklichen Survival-Skills:

Montag, 9. April 2018

Nachhaltigkeit beim Frühjahrsputz?! – meine #5vor12 im April


Nachhaltigkeit beim Frühjahrsputz?! – meine #5vor12 im AprilIch hatte ja bereits von meinem Vorsatz berichtet, inunserem Familienalltag mehr auf Nachhaltigkeit zu achten – ein so wichtiges Thema, das leider im Alltagsstress zumindest bei uns viel zu oft untergeht. Da ja bei uns gerade das Thema Frühjahrsputz ansteht, möchte ich mir in diesem Post darüber Gedanken machen, wie man den Frühjahrsputz (sofern man da bei meinenverzweifelten Versuchen, etwas Ordnung das Chaos hier zu bringen überhaupt von sprechen kann 😉) und allgemein das Thema Putzen mit kleinen Kindern nachhaltiger gestalten kann- im Interesse von Umwelt und Geldbeutel, und damit man zu Hause weniger aggressive Putzmittel herumstehen hat 😊.

Donnerstag, 5. April 2018

Lustiges aus dem Familienalltag: So gelingt Frühjahrsputz mit kleinen Kindern - GARANTIERT NICHT…


 Lustiges aus dem Familienalltag: So gelingt Frühjahrsputz mit kleinen Kindern - GARANTIERT NICHT…Hurra, die Großeltern sind da! Da bei uns ja sämtliche Großeltern und Verwandte weiter weg wohnen, eine tolle Gelegenheit für mich, endlich mal ein bisschen länger am Stück „kinderfrei“ zu haben. Also ganz viel Freizeit, Wellness, und natürlich schreibtischkram- und haushaltstechnisch so richtig was zu schaffen.

Dachte ich mir so. Tja, also wer sich jetzt viele hilfreiche und informative Haushaltshacks und noch dazu praktische Ideen, diese mit kleinen Kindern auch in die Tat umzusetzen, erhofft, sollte besser nicht weiterlesen… Wer solche Tipps hat – am besten unten in den Kommentaren teilen. Allen anderen: viel Spaß beim Lesen 😉.

Donnerstag, 29. März 2018

10 Mythen über Babys - und warum sie nicht notwendigerweise stimmen…


Babys sind ja irgendwie nicht so wirklich präsent in unserer Gesellschaft. Außer schlafend in Kinderwagen oder Trage im Supermarkt oder niedlich lächelnd in der Pamperswerbung hatte ich ehrlich gesagt als kinderlose Endzwanzigerin nicht so wirklich viele gesehen – bevor ich selbst welche bekam. Demensprechend blauäugig schlitterte ich in meine erste Babyzeit hinein – und merkte schnell, dass so einige der Dinge, die ich irgendwie (aus Erzählungen entfernter Bekannter, meiner eigenen Eltern und natürlich aus dem Fernsehen) über Babys zu wissen glaubte, nicht wirklich zutrafen… Hier also meine liebsten 10 Mythen über Babys – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Allgemeingültigkeit und entwicklungspädagogische Fundiertheit… 😉:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...